· 

schnelle Regenbogen-Karte

 

Das brauchst du dazu:

  • Filzstifte in bunten Farben (z. B. von Stabilo*)
  • glatter Karton (z.B. von Mondi Color Copy*)
  • Bleistift und Radiergummi

Anleitung:

  1. Schreibe mit dem Bleistift das Lettering vor.
  2. Zeichne nun rund um das Lettering die Regenbögen. Beginne mit der hellsten Farbe und zeichne nach außen hin insgesamt 4 Bögen. Wähle kontrastreiche Farben, es müssen nicht immer die typischen Regenbogenfarben sein ;).
  3. Lass die Regenbögen kurz trocknen und schreibe danach das Lettering mit einem schwarzen Filzstift oder auch einem Brushpen mit kleiner Spitze nach. Lass es wieder gut trocknen, damit nichts verwischt. Wenn du mit dem Filzstift schreibst, kannst du den Lettering-Effekt mit der Falschen Kalligrafie anwenden, in dem du die Abstriche mit einem zweiten Strich verstärkst (siehe Foto).
  4. Füge mit der hellsten Farbe noch kleine Sterne und Punkte hinzu.
  5. Radiere die Bleistiftspuren vom Lettering aus.

Wie man sieht braucht man manchmal nicht viel um eine entzückende Karte zu gestalten. Viel Spaß beim Nachmachen :)

Markiere mich gerne bei deinen Werken auf Instagram  mit @cornlandart 

 


* Affiliate-/Partner-Link

Alle mit (*) gekennzeichneten Verlinkungen auf meiner Website sind Affiliate-Links. Das heißt, ich bekomme eine klitze-kleine Provision für das von dir gekaufte Produkt.

Damit will ich mich nicht bereichern, dir aber den Weg zum Produkt leichter machen - in dem ich es gleich für dich verlinkt habe ;-) 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Marie (Montag, 13 Juli 2020 10:09)

    Wow, das sieht toll aus und so einfach, muss ich unbedingt probieren!
    Dein Instagram Feed ist übrigens sooo toll!!
    LG. aus dem hohen Norden